Sie sind hier:

Herzlich willkommen auf den Seiten des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen!

Unser Haus ist für alle Fragen der Wirtschafts-, Arbeits - und Hafenpolitik verantwortlich. Außerdem ist das Ressort oberste Luftfahrtbehörde. Die Behörde ist sowohl als Landesministerium unseres Zwei-Städte-Staats als auch als kommunale Verwaltung der Stadt Bremen tätig. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter koordinieren und steuern ferner die Arbeit des Hansestadt Bremischen Hafenamtes, des Amtes für Versorgung und Integration als nachgeordnete Behörden sowie der dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen zugehörigen öffentlichen Gesellschaften wie der WFB Wirtschaftsförderung Bremen, der Hafengesellschaft bremenports oder dem Flughafen Bremen.

Die Aufgaben der Abteilung Arbeit sind breit gefächert. Sie reichen von Fragen über die Gestaltung des Arbeitsmarktes und der Arbeitsmarktpolitik, des Arbeitsrechts bis hin zu den Aufgaben des Schwerbehindertenrechts und des sozialen Entschädigungsrechts. Auf kommunaler Ebene ist das Arbeitsressort zusammen mit der Agentur für Arbeit Träger des Jobcenter Bremens.
Das auf dieser Seite aufrufbare Organigramm des Ressorts gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die Organisationsstruktur der senatorischen Behörde.

Seit dem 1. April 2017 ist unser Haus zudem für Gewerbe- und Marktangelegenheiten zuständig.

Starke Wirtschaft. Starkes Land.

Die Besuchsreihe unter der Überschrift "Starke Wirtschaft. Starkes Land" führt den Wirtschaftssenator zu Unternehmen, die über Stärken und Know-how verfügen. mehr

Aktuelles

Bremen will Chancen in Vietnam nutzen – Wirtschaftssenator leitet Delegationsreise nach Ho Chi Minh City

15.01.2018 - Am heutigen Montag (15.01.2018) hat ein viertägiger Besuch einer hochkarätig besetzen, rund fünfzehnköpfigen Delegation mit Teilnehmern aus Wirtschaft und Wissenschaft aus Bremen unter der Leitung von Wirtschaftssenator Martin Günthner in Ho Chi Minh City/Vietnam begonnen.
MEHR

Digitalisierung als Schwerpunkt der Hafenentwicklung - Neujahrsempfang von bremenports und der TFG Transfracht in Berlin

12.01.2018 - Die Hafen- und Logistikwirtschaft geht in guter Stimmung und mit einem Schuss Optimismus in das Jahr 2018. „Die deutsche Wirtschaft ist in sehr guter Verfassung. Angesichts der übereinstimmend positiven Prognosen dürfen auch die deutschen Seehäfen von einem erfolgreichen Jahr ausgehen“, so Jörg Schulz, Staatsrat für Häfen beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen in Bremen anlässlich des Neujahrsempfangs der bremischen Häfen in Berlin. MEHR

Berufsperspektiven für junge Geflüchtete sichern

21.12.2017 - Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen unterstützt den Ausbau eines bewährten und erfolgreichen Modells im Land Bremen und beteiligt sich an der Finanzierung zusätzlicher Plätze im Projekt "Zukunftschance Ausbildung".
MEHR

Bremer Branchenverband der Luft- und Raumfahrt orientiert sich neu: AVIABELT Bremen e.V. heißt nun AVIASPACE BREMEN e.V.

13.12.2017 - Der 2005 gegründete Verein Aviabelt Bremen, das Netzwerk der in der Luftfahrt tätigen Unternehmen und Institute, wird zukünftig auch die Interessen der Raumfahrt wahrnehmen und somit den größten Luft- und Raumfahrtstandort Deutschlands in voller Breite vertreten. MEHR

Jahresumschlag 2017 in den Bremischen Häfen stabil

11.12.2017 - An den Kajen und Terminals der Bremischen Häfen wird für das Jahr 2017 auf Basis der vorliegenden Meldungen des Statistischen Landesamtes ein seeseitiger Güterumschlag von 75,1 Mio. Tonnen (minus 0,1 Prozent) erwartet. MEHR