Sie sind hier:

Gründungsgeschehen

Förderung von Unternehmensgründungen

Verschiedene Stifte und bunte Zettel auf einem Tisch

Die Innovationsfähigkeit einer Region hängt stark von der Qualität ihrer Infrastrukturen ab. Dies umfasst insbesondere bildungs- und wissenschaftsnahe Infrastrukturen einschließlich entsprechender Technologie-, Gründungs- und Transfereinrichtungen.

Für Unternehmensneugründungen und insbesondere Spin-offs aus Hochschulen stellen in Bremen und Bremerhaven eine Reihe von Gründer- und Technologiezentren spezielle Beratungs- und Service-Angebote – einschließlich der Unterstützung beim Zugang zu Kapital für eine Existenzgründung – sowie eine auch höchsten Ansprüchen genügende Geschäftsadresse in einem innovativen und dynamischen Umfeld zur Verfügung. Insbesondere wissensbasierten und technologieorientierten Unternehmen wird in den Gründerzentren die Möglichkeit geboten, unter günstigen Rahmenbedingungen ihre Unternehmensidee zu realisieren. Die Technologie- und Gründerzentren sind ein wichtiges und bewährtes Instrument zur Förderung innovativer Unternehmensgründungen in Bremen und Bremerhaven.

Technologie- und Gründerzentren in Bremen und Bremerhaven

Darstellung eines Netzwerkes

In Bremen gibt es vier Technologie- und Gründerzentren. Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH verwaltet und bewirtschaftet diese Häuser im Auftrag der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa.

  • BITZ - das Bremer Innovations- und Technologiezentrum
  • World Trade Center
  • Fahrenheit-Häuser I, II, III
  • Designhaus Bremen

Detaillierte Informationen zu den Häusern und die jeweiligen Ansprechpersonen finden Sie auf der Seite der WFB - Technologie- und Gründerzentren.

In Bremerhaven gibt es ebenfalls vier Gründerzentren sowie die Forschungs- und Entwicklungsmeile, FuE-Meile genannt. Die BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH bewirtschaftet und verwaltet diese Häuser ebenfalls im Namen unseres Hauses.

  • BRIG Bremerhavener Innovations- und Gründerzentrum
  • Bio Nord Biotechnologiezentrum
  • t.i.m.ePort Bremerhaven
  • GH Bau Gründerhaus Bauhandwerk
  • FuE-Meile

Detaillierte Informationen zu den Häusern finden Sie auf der Seite der BIS - Technologie- und Gründerzentren.

Social Entrepreneurship: Wirtschaften mit Wirkung

Social Entrepreneurs nutzen das Mittel des Wirtschaftens, um gesellschaftliche Herausforderungen anzugehen. In ihren sozialen Innovationen steckt ein finanzielles Potenzial in Milliardenhöhe. Die Entwicklung und Umsetzung sozialer Innovationen werden in Bremen aktiv gefördert. Bei der Gründung von Social Entrepreneurships hilft das Starthaus Bremen, Ansiedlungen unterstützt die Wirtschaftsförderung Bremen.

Coworking und Zwischennutzung

Neue Arbeitsformen haben sich auch in Bremen und Bremerhaven etabliert. So gibt es beispielsweise zahlreiche Coworking-Spaces und Werkstätten, die insbesondere bei Existenzgründerinnen und Existenzgründern sowie Startups gefragt sind.

Eine Übersicht für Bremen findet sich auf hier.
Mehr Informationen über Angebote in Bremerhaven finden Sie hier.

Erfolgreich unterwegs ist in Bremen die ZwischenZeitZentrale ZZZ, die leer stehende Räume und Gebäude für einen befristeten Zeitraum wiederbelebt.