Sie sind hier:

Herzlich willkommen auf den Seiten des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen!

Unser Haus ist für alle Fragen der Wirtschafts-, Arbeits - und Hafenpolitik verantwortlich. Außerdem ist das Ressort oberste Luftfahrtbehörde. Die Behörde ist sowohl als Landesministerium unseres Zwei-Städte-Staats als auch als kommunale Verwaltung der Stadt Bremen tätig. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter koordinieren und steuern ferner die Arbeit des Hansestadt Bremischen Hafenamtes, des Amtes für Versorgung und Integration Bremen (AVIB) als nachgeordnete Behörden sowie der dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen zugehörigen öffentlichen Gesellschaften wie der WFB Wirtschaftsförderung Bremen, der Hafengesellschaft bremenports oder dem Flughafen Bremen.

Die Aufgaben der Abteilung Arbeit sind breit gefächert. Sie reichen von Fragen über die Gestaltung des Arbeitsmarktes und der Arbeitsmarktpolitik, des Arbeitsrechts bis hin zu den Aufgaben des Schwerbehindertenrechts und des sozialen Entschädigungsrechts. Auf kommunaler Ebene ist das Arbeitsressort zusammen mit der Agentur für Arbeit Träger des Jobcenter Bremens.
Das auf dieser Seite aufrufbare Organigramm des Ressorts gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die Organisationsstruktur der senatorischen Behörde.

Seit dem 1. April 2017 ist unser Haus zudem für Gewerbe- und Marktangelegenheiten zuständig.

Starke Wirtschaft. Starkes Land.

Die Besuchsreihe unter der Überschrift "Starke Wirtschaft. Starkes Land" führt den Wirtschaftssenator zu Unternehmen, die über Stärken und Know-how verfügen. mehr

Aktuelles

Auf Tour in Gröpelingen und Oslebshausen: Die Jungen Europäischen Föderalisten entdecken EFRE- und ESF-Projekte – Kommen Sie mit!

18.05.2018 - Im Rahmen der Europawoche entdecken die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Bremen, ein europapolitischer Jugendverband, Projekte im Bremer Westen per Rad (werden zur Verfügung gestellt) und zu Fuß, die durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert werden. MEHR

Hafen- und Logistikstandort Bremen/Bremerhaven präsentiert sich in Shanghai

Auf dem Bremer Messe-Stand (von links): Michael Blach, Vorsitzender der Gruppengeschäftsführung von EUROGATE, Jens Wollesen, Frank Dreeke und Andrea Eck, alle Vorstand BLG Logistics Group, Senator Martin Günthner, Andreas Heyer, Geschäftsführer der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH.

17.05.2018 - Die Häfen Bremen/Bremerhaven präsentieren sich aktuell auf der Transport Logistic China in der chinesischen Metropole Shanghai. Häfensenator Martin Günthner nahm am gestrigen Mittwoch (16. Mai 2018) an der offiziellen Eröffnung von Asiens größter Logistikmesse teil. MEHR

Parlamentarischer Abend der Küstenländer: Digitaler Wandel in Verkehr und Logistik

16.05.2018 - In der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommerns in Berlin haben die norddeutschen Bundesländer Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein auf ihrem gemeinsamen Parlamentarischen Abend am Dienstag (15.05.2018) mit Nachdruck auf die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für die Verkehrs- und Logistikwirtschaft hingewiesen. MEHR

Tarifausschuss stimmt zu – Senator für Wirtschaft Arbeit und Häfen kann Tarifvertrag im Hotel- und Gaststättengewerbe für allgemeinverbindlich erklären

14.05.2018 - Der Senat der Freien Hansestadt Bremen setzt sich gemeinsam mit den Sozialpartnern für eine Verbesserung der Beschäftigungsbedingungen im Gastgewerbe ein. MEHR

Servicespezialist – Wirtschaftssenator besucht die E & A Elektrotechnik und Aggregatebau Betriebsgesellschaft mbH

11.05.2018 - Am vergangenen Mittwoch (09.05.2018) hat Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, im Rahmen der Besuchsreihe „Starke MEHR