Sie sind hier:

Marktangelegenheiten

Das Referat ist für die Planung und Organisation der städtischen Volksfeste - Bremer Osterwiese, Bremer Freimarkt und Bremer Weihnachtsmarkt - verantwortlich.
Darüber hinaus ist es zuständig für die marktrechtlichen Festsetzungen nach der Gewerbeordnung für eine Vielzahl von Messen und Veranstaltungen in der Stadtgemeinde Bremen.

Bremer Volksfeste

Bremer Osterwiese

Fahrgeschäft Bremer Osterwiese, jpg, 51.5 KB
Die Bremer Osterwiese ist das traditionelle Frühjahrsvolksfest in Bremen (Foto: Arge Bremer Märkte)

Die Bremer Osterwiese ist ein vergleichbar junges Volksfest, das 1928 erstmalig stattgefunden hat. Heutzutage lockt es als einer der größten Frühlingsmärkte jährlich eine Millionen Besucherinnen und Besucher in die Hansestadt. Mehr als 200 Stände und Fahrgeschäfte bieten Spaß für die ganze Familie.
Mehr Informationen zur Bremer Osterwiese finden Sie hier.

Bremer Freimarkt

Fahrgeschäft Bremer Freimarkt, jpg, 59.0 KB
Der Bremer Freimarkt wird in Bremen auch fünfte Jahreszeit genannt (Foto: Arge Bremer Märkte)

Seit fast 1000 Jahren wird in den letzten beiden Oktoberwochen der Freimarkt gefeiert, eine der längsten Volksfesttraditionen Deutschlands. Jährlich kommen vier Millionen Besucherinnen und Besucher zur 5. Jahreszeit nach Bremen. Kein anderes Volksfest bietet seinen Besuchern derart viele Karussell-Attraktionen wie der Bremer Freimarkt, rund 50 Fahrgeschäfte sorgen für Bauchkribbeln bei Groß und Klein, Jung und Alt. Auf Bremens Bürgerweide sorgen über 300 Schausteller auf 100.000 Quadratmetern mit ihren Buden und Fahrgeschäften für Unterhaltung pur.
Mehr Informationen zum Bremer Freimarkt finden Sie hier.

Bremer Weihnachtsmarkt

Bremer Weihnachtsmarkt bei Nacht , jpg, 57.2 KB
Der Bremer Weihnachtsmarkt hat seinen speziellen Flair am historischen Bremer Marktplatz (Foto: Arge Bremer Märkte)

Über drei Millionen Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland lassen sich jedes Jahr in Bremen in vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Mit rund 200 Ständen, Buden und Karussells bietet der Bremer Weihnachtsmarkt alles, was das Herz begehrt: Schmuck und Kleidung, Kerzen und Pralinen, eine Runde im Kinderkarussell oder im historischen Riesenrad. Natürlich fehlen auch kulinarische Highlights wie Bratwurst, Schmalzkuchen oder Glühwein nicht.

Mehr Informationen zum Bremer Weihnachtsmarkt finden Sie hier.

Kunsthandwerker*innen für den Weihnachtsmarkt 2020 gesucht

Das einzigartige Ambiente in der historischen Innenstadt macht die besondere Attraktivität des Bremer Weihnachtsmarktes ebenso aus wie die Mischung des Angebotes – Kunsthandwerk, Karusselle für die kleinen Kinder und ein breites kulinarisches Angebot.

Das Konzept des Bremer Weihnachtsmarktes hat sich bewährt. Bei Weihnachtsmärkten erwarten die Besucher*innen eher ein bekanntes und traditionelles Ambiente – eine Mischung aus Ausschankbetrieben, Imbissständen, Weihnachtsartikeln und Kunsthandwerk.

Um das Angebot an kunsthandwerklichen Artikeln und Weihnachtsschmuck halten und ggf. auch ausbauen zu können, werden Kunsthandwerker*innen gesucht.

Die Besetzung über die gesamte Veranstaltungsdauer von 4 Wochen ist für einige Kunsthandwerker*innen vor allem aus personellen Gründen schwierig. Deshalb werden in 2020 flexible Konzepte angeboten. Möglich ist z.B. die gemeinsame Nutzung eines Standes durch mehrere Betreiber*innen oder auch eine zeitlich begrenzte wechselseitige Nutzung.

Auch Kunsthandwerker*innen, die bisher noch keinen Stand auf dem Weihnachtsmarkt betrieben haben, werden ausdrücklich aufgefordert, sich für den Weihnachtsmarkt 2020 zu bewerben. Bewerbungen können bis zum 31.01.2020 eingereicht werden. Eine Konkretisierung der Bewerbung ist auch nach Eingang der Bewerbung noch möglich.

Bei Fragen können Sie sich an die Mitarbeiter*innen des Referates Marktangelegenheiten wenden. Sie erreichen diese unter der Telefonnummer 0421-361-2385 oder per E-Mail an marktangelegenheiten@bremen.de

Dienstleistungen