Sie sind hier:

Geldwäschegesetz (GwG)

Das Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten (Geldwäschegesetz - GwG) soll verhindern, dass Unternehmen für Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung missbraucht werden. Das Geldwäschegesetz legt deshalb Unternehmen aus verschiedenen Bereichen besondere Sorgfaltspflichten auf. Diese Pflichten gelten nicht nur für die Finanzbranche, sondern z. B. auch für Immobilienmakler, Versicherungsvermittler, Gütehändler etc.. Ob diese Pflichten erfüllt werden, wird durch die jeweilige Aufsichtsbehörde überwacht.

Zuständigkeiten

Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick, welche Unternehmen neben Finanzunternehmen im Nichtfinanzsektor als Verpflichtete gelten und welche Aufsichtsbehörde zuständig ist.

Zuständigkeiten im Rahmen des Geldwäschegesetztes
Verpflichtete nach § 2 Absatz 1 GwG Aufsichtsbehörde nach § 50 GwG
Nr. 6 - Finanzunternehmen in Bremen der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen; in Bremerhaven die Ortspolizeibehörde (der Oberbürgermeister nach § 67 Absatz 2 Bremisches Polizeigesetz)
Nr. 8 – Versicherungsvermittler in Bremen der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen; in Bremerhaven der Oberbürgermeister
Nr. 10 – Rechtsanwälte und Kammerrechtsbeistände Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen
Nr. 10 – Patentanwälte Patentanwaltkammer München
Nr. 10 – Notare Landgericht Bremen
Nr. 11 – Nicht verkammerte Rechtsbeistände und registrierte Personen im Sinne des § 10 Rechtsdienstleistungsgesetzes Landgericht Bremen
Nr. 12 – Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer Wirtschaftsprüferkammer
Nr. 12 – Steuerberater Hanseatische Steuerberaterkammer Bremen
Nr. 13 – Dienstleister für Gesellschaften und Treuhandvermögen oder Treuhänder in Bremen der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen; in Bremerhaven der Oberbürgermeister
Nr. 14 – Immobilienmakler in Bremen der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen; in Bremerhaven der Oberbürgermeister
Nr. 15 – Veranstalter und Vermittler von Glücksspielen Senator für Inneres
Nr. 16 – Güterhändler in Bremen der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen; in Bremerhaven der Oberbürgermeister

Rechtliche Grundlagen

Hier finden Sie die entsprechenden Links zu den rechtlichen Grundlagen: