Sie sind hier:
  • Gewerbeauskunft

Gewerbeauskunft

Eine einfache Auskunft aus dem örtlichen Gewerberegister hinsichtlich des Namens, der betrieblichen Anschrift und der angezeigten Tätigkeit eines/einer  Gewerbetreibenden kann online abgerufen oder beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen - Gewerbemeldestelle - beantragt werden.

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen ist die für Gewerbeauskünfte gem. § 14 Abs. 5 Satz 2 Gewerbeordnung (GewO) zuständige Behörde.

Eine einfache Auskunft zu dem Namen, der Betriebsanschrift und der angezeigten Tätigkeit des jeweiligen Gewerbes kann online unter https://gewerbeauskunft.bremen.de abgerufen werden.

Möglich ist auch eine  persönliche oder schriftliche Anfrage  beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen. Für die Auskunft über weitere Daten aus dem Gewerberegister ist nach § 14 GewO der Nachweis eines rechtlichen Interesses und bei einem Online-Abruf eine Registrierung notwendig. Eine erweiterte Gewerbeauskunft kann zu folgenden Angaben erfolgen:

  • Handelsregistereintrag
  • Rechtsform
  • An- und Abmeldedatum
  • Name, Privatanschrift, des/der Geschäftsführer_in
  • Frühere Betriebsanschrift, frühere Geschäftsführer_innen

Voraussetzungen

Nur bei einer erweiterten Gewerbeauskunft ist der Nachweis eines rechtlichen Interesses notwendig. 

Bei einer erweiterten Gewerbeauskunft als eAuskunft ist zusätzlich eine Registrierung erforderlich.

Welche Unterlagen benötige ich?

  • Bei erweiterten Gewerbeauskünften
    ist der Nachweis des berechtigten Interesses (z.B. bei Forderungen) und für eAuskünfte eine Registrierung erforderlich.

Über die eAuskunft (https://gewerbeauskunft.bremen.de) können alle aktuell in Bremen gemeldeten Gewerbebetriebe online abgerufen werden. Nicht gespeichert sind die Daten von Angehörigen der freien Berufe wie Architekten, Rechtsanwälte und Ärzte.

Das Auskunftsersuchen über einen Gewerbebetrieb kann auch schriftlich oder persönlich beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen gestellt werden.

Für erweiterte Gewerbeauskünfte ist der Nachweis eines rechtlichen Interesses und eine Registrierung notwendig. Den Antrag finden Sie auf dieser Seite im Downloadbereich unter "Weitere Informationen".

Rechtsgrundlagen

Welche Gebühren/Kosten fallen an?

8,00 EUR einfache Gewerbeauskunft bei persönlicher oder schriftlicher Beantragung
16,00 EUR erweiterte Gewerbeauskunft bei persönlicher oder schriftlicher Beantragung
gebührenfrei: einfache Gewerbeauskunft im automatisierten Verfahren
13,00 EUR erweiterte eAuskunft
Hierfür wird der Gebührenbescheid quartalsweise zugesandt.
Die Gebühr ist sofort fällig. Bei der schriftlichen Erteilung der Auskünfte wird ein Gebührenbescheid übersandt.